Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Illegale Müllentsorgung und Vandalismus an der Bushaltestelle Untere Straße!

Liebe Scharfenbergerinnen und Scharfenberger,

es ist bedauerlich erneut über einen Akt der illegalen Müllentsorgung und Vandalismus in unserer Gemeinde berichten zu müssen. An der Bushaltestelle Untere Straße, unterhalb der Turnhalle, wurden voraussichtlich am vergangenen Sonntag oder Montag alte Teppiche und eine Schaumstoffmatratze auf einer öffentlichen Fläche entsorgt. Der Sperrmüll wurde zwischen den Glascontainern und dem Altkleider-Spender abgelegt.

Nachdem ich diesen Vorfall am Dienstagmorgen dem Ordnungsamt gemeldet und Fotodokumentationen übermittelt habe, erfolgte eine rasche Rückmeldung. Bei einem Gespräch mit dem Bauhof erhielt ich die Auskunft, dass der Sperrmüll zwischenzeitlich in den Dorfteich geworfen wurde. Dabei beschädigte man einen Großteil des Holzzaunes, der dann auch im Teich landete. Die Mitarbeiter des Bauhofs mussten daraufhin den Sperrmüll und die Zaunelemente aus dem Teich bergen und einen provisorischen Sicherheitszaun errichten. Dies erforderte einen erheblichen zeitlichen Aufwand von insgesamt 3 Stunden für die beiden Mitarbeiter des Bauhofs. Berücksichtigt man die Kosten für Fahrzeug und Arbeitszeit, ergibt sich eine Summe von 210 €, zuzüglich der Entsorgungskosten beim örtlichen Entsorgungsbetrieb in Brilon. Die Schadenskosten für die Zaunelemente liegen noch nicht vor!
Es ist wichtig zu betonen, dass diese Kosten letztendlich von der Allgemeinheit getragen werden müssen. Hätte der Erstverursacher den Sperrmüll ordnungsgemäß über das Entsorgungsportal der Stadt Brilon angemeldet und abholen lassen, wären erhebliche Kosten und Ärger vermieden worden.

Ich möchte daher alle Bürgerinnen und Bürger dazu ermutigen ähnliche Vorfälle umgehend zu melden, damit entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können. Die Verschmutzung öffentlicher Flächen ist inakzeptabel und belastet uns alle.

Herzliche Grüße

Lukas Wittmann (Ortsvorsteher)

Zurück zum Anfang